Das Stadtteilbüro Alt-Saarbrücken für Seniorinnen und Senioren

Ältere Menschen liegen uns ebenso am Herzen wie alle anderen Alt-Saarbrückerinnen und Alt-Saarbrücker. Uns geht es dabei um Lebensqualität. Dass der Stadtteil so ist, wie Sie ihn brauchen. Dass Sie soziale Kontakte haben, eine gute Nachbarschaft erleben können und einen ausgefüllten Alltag haben. Dafür haben wir eine Reihe an Angeboten für Sie.

Montags treffen sich von 16.00 bis 17.30 Uhr die Montagsmalerinnen. Hier entstehen unter der Anleitung der Künstlerin Gisela Heinen sehr schöne Aquarellarbeiten. Der Kurs ist auch für Anfängerinnen geeignet. Die frischen Werke werden im Café Schniss gezeigt.

Dienstags gibt es ab 15:00 Uhr den traditionellen Kaffeenachmittag im Cafe Schniss. Alte und neue Bekannte treffen sich zu einem geselligen Beisammensein.

Jeden Mittwochmorgen von 11.00-12.00 Uhr ist Zeit für die Mobigruppe (Mobilitätsgruppe). Hier wird leichter Sport gemacht, um die Gelenkigkeit zu erhalten. Es bleibt aber auch Raum zum Reden und Singen und fürs Gehirntraining. Die Leiterin der Gruppe ist Frau Ingrid Königs.

Am Mittwochnachmittag werden ab 16.00 Uhr im Café Schniss die Strick- und Häkelnadeln geschwungen. Hier treffen sich handarbeitsbegeisterte Frauen und auch solche, die es erst werden wollen.

An jedem zweiten Mittwoch im Monat findet im Café Schniss ein Spielenachmittag statt. Es wird gewürfelt, Mensch-ärgere-dich-nicht und Rummy Cup gespielt und auch mal ein neues Spiel ausprobiert.

Jeden Donnerstagmorgen gibt es ab 10:00 Uhr im Bürgertreff in der Moltkestraße 67 ein leckeres Frühstück. Vor allem die Anwohner der Moltkestraße genießen hier die Möglichkeit gemeinsam zu essen, zu reden und sich kennenzulernen.

Weitere Angebote für Seniorinnen und Senioren
Je nach Jahreszeit haben wir immer auch Bastelangebote passend zur Saison. Am 27. November werden z. B. Tannenbäumchen für die weihnachtliche Dekoration gebastelt. Um die aktuellen Angebote zu erfahren, lohnt immer ein Blick in unseren Veranstaltungskalender.

Weil Handy und Tablet in unserer Zeit immer wichtiger werden, findet bei uns zweimal jährlich, im Frühjahr und im Herbst, ein Kaffee-Kuchen-Tablet-Kurs statt. An jeweils drei Terminen helfen Anleiter der Landesmedienastalt dabei im Umgang mit den neuen Medien Sicherheit zu bekommen. Aber auch wenn offene Fragen bezüglich des Alterns anstehen, sind wir für Sie da. Wir hören Ihnen zu, helfen wo wir können oder suchen mit Ihnen gemeinsam nach Lösungen.